Home
 Features
 Kurz-Info
 PhytoTips
 Zukunft
 Beispiel
 TCM
 LEISEN-KUR
 Ayurveda
 Demo
 Das Buch
 Preise
 Bestellen
 UpdateService
 Naturheilpraxis
 Service
 PartnerLinks
 Autor - AGB
 Impressum
 Datenschutz
 Das Buch zur Software

Das große Lehr- und Praxiswerk zur PhytoTherapie

Neu - jetzt mit hochwertiger Fadenbindung für langjährigen, intensiven Gebrauch

Buch portofrei bestellen bei buecher.de
Buch portofrei bestellen bei buecher.de
Buch portofrei bestellen bei buecher.de

Band 1

700 Seiten, Fadenbindung

mit 40 ganzseitigen, farbigen Pflanzenbildern

Preis: 69,- EUR

ISBN 978-3-8370-1198-2















Buch-Info herunterladen

Band 2

700 Seiten, Fadenbindung

mit zahlreichen farbigen Pflanzenbildern

weitere Pflanzen-Monographien
in Ergänzung zu Band 1

Preis: 69,- EUR

ISBN 978-3-8423-7882-7











Buch-Info herunterladen

Band 3

788 Seiten, Fadenbindung

mit zahlreichen farbigen Pflanzenbildern

weitere Pflanzen-Monographien
in Ergänzung zu Band 2

Preis: 79,- EUR

ISBN 978-3-7412-2354-9











Buch-Info herunterladen

Kritiken

“Selten findet man ein pflanzenheilkundliches Werk in dieser Ausführlichkeit und gut strukturierten Fülle, die aus vielen, auch älteren aufwendig recherchierten Quellen schöpft und in der selbst der erfahrene Phytotherapeut immer wieder Neues entdeckt - eine Publikation, die Spaß macht und mit der es sich arbeiten lässt.”

Prof. Dr. Adolf Nahrstedt

Institut für pharmazeutische Biologie und Phytochemie der
Westf. Wilhelms-Universität Münster

 

“Ein Jahrhundertwerk!”

Josef Karl

 

“Im wachsenden Bücherwald über Heilpflanzen ein unglaublich wichtiges Werk. Die unermüdliche Arbeit von Peter Kaufhold wird für viele ‚Kräutermenschen‘ noch lange von Bedeutung sein."

Tobias Rutkowsky

BDH-Newsletter Nr. 524, November 2016 (komplette Rezension)

 

“In summa ist der PhytoMagister eines der wenigen Werke, mit denen sich in der Praxis wirklich etwas anfangen lässt: Pflanzenheilkunde pur.

Karl Friedrich Liebau

Chefredakteur der Zeitschrift  Naturheilpraxis

 

“Mit den bisher erschienenen Bänden des PhytoMagister ist Peter Kaufhold ein hervorragendes Werk zur Pflanzenheilkunde gelungen, das nicht nur traditionelles Wissen in wirksame und zeitgemäße Rezepturen umsetzt, sondern auch moderne wissenschaftliche Erkenntnisse berücksichtigt: eine echte Bereicherung für jeden Phytotherapeuten.

Prof. Dr. H.W. Siegfried Schierstedt

Fachbereich Phytotherapie und Homöopathie an der pharmazeutischen Fakultät der staatlichen Ovidius Universität Constanta

 

"Hier hat sich ein Kenner der Materie die Mühe gemacht, neben der ausgezeichneten, praxisbezogenen Darstellung der Phytotherapie auch die geschichtlichen Hintergründe zu beleuchten. Dieses Buch ist weit mehr als ein Nachschlagewerk für die tägliche Praxis, was es in ausgezeichneter Weise auch ist, denn es beschreibt die Gesamtheit der jeweiligen Pflanze. Wer dieses Buch aufmerksam liest, lernt unsere überlieferten und mit den heute zur Verfügung stehenden Mitteln analysierten Heilpflanzen als ein Geschenk an uns alle lieben."

Armin Reuter

Chefredakteur der Zeitschrift  Der Heilpraktiker & Volksheilkunde

 

“Schon jetzt kann dieses Buch als ein Standardwerk bezeichnet werden ... ein hervorragendes und empfehlenswertes Werk.”

Bernd R. Schmidt

Chefredakteur der Zeitschrift  wir heilpraktiker

 

“Pflanzenheilkunde ist Erfahrungsmedizin, über viele Jahrhunderte überliefert, ergänzt und verfeinert. In diesem Werk, bestehend aus dem ersten und dem gerade neu erschienenen zweiten Band, bekommt der Leser nicht nur präzise Anleitungen zur Anwendung und Dosierung von Pflanzendrogen, sondern auch zur Herstellung von Naturheilmitteln unterschiedlichster Art. Bei all dem wird er im Hintergrund beraten durch die Aussagen von alten Ärzten wie Dioskorides (römischer Militärarzt), Matthiolus (Leibarzt Kaiser Ferdinands I.) und anderen, ferner von erfahrenen Heilkundigen wie Kneipp, Künzle, Weidinger oder Madaus. Diese Alten berichten von ihren Erfahrungen, geben Tips zur Behandlung von Krankheiten, zeigen ganz bestimmte Verfahren auf, die sich über die Zeiten immer wieder bewährt und auch heute noch ihre Gültigkeit haben. All diese Aussagen werden zusätzlich untermauert durch Forschungsergebnisse der modernen Wissenschaft, u.a. durch zahlreiche aus dem Englischen übersetzte Zusammenfassungen ausländischer Forschungsarbeiten, ebenso durch hochwertige wissenschaftliche Literatur aus dem englischen und deutschen Sprachraum, wie z.B. Hagers Handbuch der pharmazeutischen Praxis, Band 2-6. So erhält der Leser von jeder Pflanze ein umfassendes Gesamtbild, das ihm ermöglicht, ihr Einsatzgebiet in der eigenen Praxis genau zu bestimmen und abzugrenzen. Hinzu kommen Hunderte von alt bewährten, auch neuen wirksamen Rezepturen, die der erfahrene, besonders aber der noch unerfahrene Phytotherapeut gleich anwenden kann. Die einzelnen Pflanzenmonographien sind gekennzeichnet durch eine enorme Informationsfülle, jedoch in ihrer Struktur straff gegliedert, so dass man in jedem Fall schnell und bequem die gewünschte Auskunft erhält. Zudem verfügt jeder Band über ein sehr umfangreiches Register der Krankheiten, Beschwerden und Wirkungen, wodurch das Suchen und Finden in dieser bislang 1400 Seiten zählenden Publikation zur wahren Freude wird. Ein Buch für die Praxis.”

Naturheilpraxis Oktober 2011

 

“Das bisher zweibändige Kompendium kann sowohl als ein Werk für das Erlernen wie auch als Nachschlagewerk für die tägliche Praxis dienen. Es geht ins Detail, spannt einen Rahmen um uraltes und modernes Wissen der Pflanzenheilkunde und zeigt, was Phytotherapie bedeutet, was Pflanzen alles können, wie man sie richtig mit anderen Pflanzen kombiniert und so neue, wirksame Heilmittel schafft. So beruft sich dieses Werk eben nicht allein auf moderne wissenschaftliche Erkenntnisse und auf neueste Forschungsarbeiten aus aller Welt, es beginnt schon mit den Erfahrungen des Dioskorides, der 50 n. Chr. römischer Militärarzt war ... Wer also Phytotherapie erlernen und praktizieren will, tut gut daran, sich nicht nur mit neuesten Forschungsarbeiten zu beschäftigen, sondern auch mit den alten Meistern – dieses ermöglicht der PhytoMagister. In den zwei Bänden werden 75 Pflanzen auf 1400 Buchseiten ausführlich besprochen ...”

Naturheilpraxis Februar 2015

 

Zu den Wurzeln der Kräuterheilkunst bedeutet eine Zeitreise, die im 1. Jh. n. Chr. mit dem griechischen Arzt Dioskorides beginnt und sich zunächst über die Ärzte Leonhard Fuchs, Matthiolus (Leibarzt Kaiser Ferdinands I.), Tabernaemontanus, Lonicerus und andere in die Zukunft fortsetzt. Erfahrungen, Einsichten und Therapieanweisungen dieser Ärzte wurden in eine verständliche Sprache übertragen, so dass jedermann sich dieses für uns bislang verlorene Wissen zunutze machen kann. Selbst alte Rezepturen (u.a. wirksame Salben gegen Krampfadern und offene Beine, Tees gegen Gicht, Rheuma, Ischias und Altersbeschwerden) wurden übersetzt und können wieder angewendet werden - all das, was längst vergessen war, steht erstmals wieder zur Verfügung.

Aber nicht nur die Heilkunst der Alten wurde berücksichtigt, sondern auch die der nachfolgenden Generationen. Großartige Heiler und Ärzte wie z. B. Kneipp, Künzle, Weidinger, Mességué, Madaus und Prof. Weiß kommen zu Wort, schildern ihre Erfahrungen mit einer Vielzahl von Pflanzen. Nicht zuletzt fließen die Forschungsergebnisse modernster Wissenschaft mit ein, die zum Teil nur das bestätigen, was man vor Jahrhunderten schon wusste - indes nur zum Teil, denn es kamen auch Wirkungen und Anwendungsmöglichkeiten zutage, die damals noch niemand kannte.

Neben einem umfangreichen Register der zu behandelnden Beschwerden und Erkrankungen bietet dieses Werk in 3 Bänden Hunderte von Rezepturen, präzise Dosierungsempfehlungen, Anleitungen zur Herstellung von Naturheilmitteln unterschiedlichster Art sowie alle für Praxis und Unterricht wichtigen Informationen.

Buch portofrei bestellen bei buecher.de

Der Zusatzband

zum Standardwerk

112 Seiten, gebunden

enthält zusätzlich das Indikations-Register des Basisbandes

Preis: 24,90 EUR

ISBN 978-3-8370-1199-9







Buch-Info herunterladen

Wer sich mit alten Heilpflanzenbüchern beschäftigt, wie sie von Dioskorides, Lonicerus, Matthiolus und anderen verfasst wurden, findet darin nicht allein ein enormes, über Jahrhunderte verloren geglaubtes Wissen über die Anwendung von Kräutern, sondern sieht sich auch mit einer heute kaum noch verständlichen Sprache konfrontiert. Insbesondere die alten Bezeichnungen der Krankheiten und Beschwerden geben ohne entsprechende Begleitliteratur viele Rätsel auf. Was hat man z.B. unter Harnwinden, Kehlenblatt, fließendem Gehirn oder Fraisch zu verstehen, was unter Augenschuss oder Augenfell? Was ist mit Hauptnagel, Gerinn oder Blödigkeit der Frauen gemeint?

Das vorliegende Buch gibt Antwort. Neben aktuellen Begriffen der Heilkunde enthält es die Übersetzungen zahlreicher historischer Krankheitsnamen, vorzugsweise jener, die auch in der PhytoMagister-Literatur und -Software vorkommen.

In diesem Buch ist zusätzlich das Register der zu behandelnden Beschwerden und Erkrankungen des Basisbandes (erschienen im Pflaum-Verlag) enthalten.

Bestellen bei:

buecher.de
portofrei

BOD
 

Bestellen bei:

bücher_de
Bücher von Peter Kaufhold

buecher.de
portofrei

BOD
 

Blick ins Buch

Bestellen bei:

buecher.de
portofrei

BOD
 

Neu!

Bestellen bei:

buecher.de
portofrei

Preissenkung für Band 1 und Band 2 aufgrund eines neuen Produktionsverfahrens von 79,- auf  69,- EUR

Was bedeutet Fadenbindung?

Bei fast allen heute als Hardcover produzierten und vom Buchhandel als ”gebunden” ausgewiesenen Büchern werden die einzelnen Seiten zu einem Buchblock zusammengeleimt und anschließend mit einem Pappdeckel umgeben. Dies führt bei ständig benutzten Nachschlagewerken häufig dazu, dass sich bereits nach kurzer Zeit die ersten Seiten lösen und herausfallen – nicht so bei der Fadenbindung.

Bücher mit Fadenbindung werden zwar vom Buchhandel auch nur als ”gebunden” bezeichnet (was dem Verbraucher keine Möglichkeit zur Unterscheidung gibt), doch anders als beim geleimten Hardcover werden bei der Fadenbindung die einzelnen Druckbögen mit einem stabilen Faden an den Buchrücken genäht.

Solche Bücher nehmen, selbst wenn man sie über viele Jahrzehnte täglich benutzt, keinen Schaden und können noch an die Kinder weitergegeben werden.

Leider sind Bücher mit Fadenbindung heute eine Seltenheit, weil die Herstellung aufwendig und teuer ist.

Dennoch wurden alle 3 Bände des PhytoMagister jetzt mit einer hochwertigen Fadenbindung ausgestattet.

Welche Heilpflanzen
werden in Band 1 bis 3
beschrieben?

Pflanzen-Inhaltsverzeichnisse
hier herunterladen